Über Bolga Brygge

Bolga ist eine Insel an der Helgelandküste im Bezirk Nordland, die den äußersten Teil der Gemeinde Meløy bildet – eingerahmt von einem paradiesischen Schärengarten. Hier finden Sie Bolga Brygge, eine malerisch gelegene Ferienanlage direkt am Wasser.

Wir bieten interessante Ferienerlebnisse in der Region und gestalten Ihren Aufenthalt gerne individuell nach Ihren Wünschen, ob als Privatperson, Reisegruppe oder Unternehmen. Auch hohe Erwartungen sehen wir als Herausforderung, der wir uns gerne stellen.

.

Helén Lindqvist

+47 971 77 608

8158 Bolga

Über Bolga

Gemäß offizieller Einwohnerstatistik (2012) haben 104 Menschen ihren festen Wohnsitz auf Bolga. Die Inselbewohner leben in erster Linie vom Meer, vor allem von der Lachszucht, dem Fischfang und der Fischverarbeitung. Die Insel verfügt über eine Schule, einen Kindergarten, einen Laden, ein Postamt und eine Werkstatt.

.

Die Lage und Form der Insel in der Nähe reichhaltiger Fischgründe trägt dazu bei, dass Bolga seit Langem bewohnt ist –unter anderem wurden hier Teile von Wikingergräbern gefunden.

Südlich, westlich und nördlich ist Bolga von einem größeren Schärengarten umrahmt, der früher ebenfalls bewohnt war. Er ist in verschiedene Zonen unterteilt, die eigene Bezeichnungen haben wie Bolgværet, Snyen und Flatvær. Insgesamt finden sich hier über 300 kleinere Inseln und Schären

Bolga wird mehrmals täglich von Booten angesteuert, unter anderem dem Schnellboot nach Bodø und Sandnessjøen. Mit dem Gemeindezentrum Ørnes ist die Insel über ein lokales Schnellboot und eine Fähre verbunden.